Spiegel streifenfrei

Streifenfreie Spiegel mit der richtigen Putztechnik

Sie haben bemerkt wie verstaubt und dreckig Ihr Spiegel ist und haben sich entschlossen diesen wieder zu reinigen? Nach Ihrem Reinigungsvorgang sieht Ihr Spiegel allerdings schlimmer aus als vorher? Wir zeigen Ihnen wie Sie Ihren Spiegel wieder zum Strahlen bringen – ohne lästige Streifen, Schlieren oder Staubpartikel.

Ablauf des Putzvorgangs

Für die gewünschte Sauberkeit Ihres Spiegels ist nicht nur das Reinigungsmittel, sondern auch die richtige Putztechnik entscheidend. Wie gehen Sie am besten vor? Grob zusammengefasst: Zuerst wird der grobe Schmutz mithilfe eines Schwamms oder Mikrofasertuchs und Spülmittel entfernt, um anschließend die Grundreinigung durchzuführen. Befindet sich am Spiegel hartnäckiger Schmutz wie beispielsweise von der Zahnpasta oder Haarstylingprodukten, ist es ratsam diese zuerst mit lauwarmem Wasser einige Minuten einweichen zu lassen. Dies erleichtert die Reinigung im Nachgang.

Wie putze ich den Spiegel streifenfrei?

Schaffen Sie sich Platz. Räumen Sie falls vorhanden, zuerst alle Sachen wie Parfüms, Schatullen und Ähnliches, welche sich unmittelbar am Spiegel befinden zur Seite.

Fangen Sie immer an der Oberkante an und arbeiten Sie sich nach unten. Nehmen Sie ein feuchtes Tuch, gegebenenfalls mit ein wenig Spülmittel und wischen zuerst den Staub gründlich weg.

Danach sprühen Sie einen speziellen Glasreiniger auf die Spiegelfläche und lassen ihn eine kurze Zeit einwirken.

Anschließen gleich mit einem trockenen, fusselfreien Tuch von oben nach unten abwischen beziehungsweise trocken reiben. Unter Umständen arbeiten Sie bei auffälligen Stellen mit kreisenden Bewegungen.

Benutzen Sie keine normalen Lappen, Haushaltstücher oder Küchenrollenpapier und achten darauf, dass das Tuch wirklich trocken und nicht angefeuchtet ist.

Sofern Sie das Tuch oder den Schwamm mehrmals verwenden, sollten Sie nicht vergessen, diesen ebenfalls nach jedem Putzvorgang zu reinigen.

Bei leichter Verschmutzung wie Staub kann der Spiegel einmal wöchentlich mit einem trockenen Tuch abgewischt werden, normalerweise reicht das aus. Ist der Spiegel stärker verschmutzt empfiehlt sich Glasreiniger oder ein anderes Haushaltsmittel.

Hausmittel bei starker Verschmutzung

Bei starken Verschmutzungen am Spiegel, können Hausmittel wie Kartoffel oder Zitrone helfen. Sie sind kostengünstig und meistens in jedem Haushalt vorhanden. Im Folgenden möchten wir Ihnen 3 Methoden vorstellen.

Methode 1: Kartoffel

Nehmen Sie eine Kartoffel. Schneiden Sie diese in zwei Hälften und reiben Sie Ihren Spiegel mit der Schnittfläche nach unten ein. Anschließend mit klarem Wasser abwischen und trockenreiben.

Methode 2: Zitrone

Wie mit der Kartoffel schneiden Sie die Zitrone in zwei Hälften und verwenden die Schnittflächen zum Einreiben. Anschließend wieder mit klarem Wasser abwischen und trocken reiben. Statt der aufgeschnittenen Zitronenhälften kann der ausgepresste Saft verwendet werden.

Methode 3: Essig

Eine Alternative zur zweiten Methode ist die Verwendung von Essig. Nehmen Sie einen Eimer und füllen Sie diesen mit einem Liter warmen Wasser auf. Dazu mischen Sie jeweils einen Schuss Essig, Spülmittel und Spiritus (zum Beispiel Brennspiritus oder Ähnliches). Tragen Sie diese Mischung mit einem Mikrofasertuch oder mit einer Sprühflasche auf den Spiegel auf. Der Essig und Spiritus verhindern, dass streifen und schlieren überhaupt erst entstehen. Wichtig wie bei allen anderen Methoden ist das anschließende Trockenreiben.

Tipp: Orangenreiniger

Der Orangenreiniger ist ein Konzentrat basierend auf ätherischen Ölen aus Zitronen und Orangen. Er gilt als Multitalent und wird nicht ausschließlich für die Reinigung streifenfreier Spiegel angewandt. Seine schmutz- und wasserabweisende Wirkung sorgt für eine lang anhaltende Sauberkeit.

Anwendung des Orangenreinigers. In unserem Fall wird der Orangenreiniger dosiert in einen Eimer mit warmem Wasser gegeben. Wichtig ist hierbei nun, dass der Rahmen und nicht allein die Spiegelfläche gründlich abgewischt werden. Der Grund ist folgender. Werden die Ränder vergessen, kann der Dreck von den Rändern in Form von Streifen in die Spiegelfläche geschmiert werden.

Fazit

Erst den groben Schmutz entfernen, dann die Grundreinigung vornehmen und nie das abschließende Trockenreiben der gesamten Spiegelfläche inklusive Ränder vergessen. Dann strahlen Ihre Spiegel auch immer streifenfrei.

 

Posted in Allgemein and tagged , , , , .